Die Kunst des Druckens

Setzen und drucken

Lüfte das Geheimnis der Schwarzen Kunst – der Kunst des Druckens, die im 15. Jahrhundert mit verschiedenen Erfindungen von Johannes Gutenberg revolutioniert wurde. Plötzlich war es möglich viele Bücher in relativ kurzer Zeit herzustellen – eine echte Sensation!

Heutzutage passiert die meiste Arbeit natürlich digital, mit modernen Druckermaschinen. Bis vor wenigen Jahrzehnten war das Setzen und Drucken aber noch ein richtiges Handwerk, wo schwere Maschinen per Hand bedient werden mussten. Wie das damals alles so gemacht wurde, wie Bücher, Tageszeitungen und Plakate gedruckt wurden, erfahren wir heute hautnah im Buchdrucker-Museum Hannover. Wir werden selber Texte und Bilder setzen und etwas Tolles auf die altmodische Weise drucken. Das Ergebnis dürft ihr selbstverständlich mit nach Hause nehmen.

Wir fahren mit den Öffis!

Fahrkarten sind im Teilnehmerbeitrag enthalten!

Termin:Dienstag, 04.07.2017
Zeit:09:30 - 14:15 Uhr
Veranstalter:Jugendpflege
Treffpunkt:Rathausplatztreppe
Alter:8 - 12 Jahre
Bitte mitbringen:Lunchpaket
Teilnehmerbeitrag:6,- EUR