Wen-Do: Selbstverteidigung für Mädchen

Anfängerinnenkurs

Wen-Do ist ein speziell auf Frauen und Mädchen zugeschnittenes Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungsprogramm. Es wurde Anfang der siebziger Jahre in Kanada entwickelt und basiert auf dem Prinzip der Ganzheitlichkeit.

Das bedeutet, dass die innere Einstellung gleichermaßen trainiert wird wie die körperliche Selbstverteidigung.

Was nützt es Frauen und Mädchen, wenn sie viele unterschiedliche Selbstverteidigungstechniken beherrschen, sich aber nicht trauen, diese im Notfall einzusetzen.

Der Hintergrund der Wen-Do Arbeit ist, dass Frauen und Männer, Mädchen und Jungen auch heute noch ungleiche Alltagsrechte und Entfaltungsmöglichkeiten haben. Deswegen bestehen unterschiedliche Bedürfnisse in der Bestärkung ihres Selbstbildes. Sie reagieren häufig in unterschiedlicher Form auf Angst, Aggression, Konkurrenz, Neid, Schwäche, Dominanz, etc., daher ist es sinnvoll in diesem Bereich geschlechtsspezifisch zu arbeiten, um auf die Interessen und Bedürfnisse der Kinder unmittelbarer und passgenau eingehen zu können. In geschlechtshomogenen Gruppen fällt es den Teilnehmerinnen leichter sich auszuprobieren und alternative Handlungsweisen zu entwickeln.

Das Kennenlernen der eigenen Möglichkeiten und Grenzen ist eine wichtige Voraussetzung dafür, individuelle Stärken ausbauen zu können und ein gesundes Selbstbewusstsein zu entwickeln. Frauen und Mädchen lernen unangenehme oder berohliche Situationen schnell zu erkennen, realistisch einzuschätzen und adäquat zu handeln.

Der Kurs wird von Ira Morgan durchgeführt.

Termin:Samstag, 13.04. und 14.04.2013
Zeit:10:00 - 15:00 Uhr
Veranstalter:Jugendpflege
Treffpunkt:Kinder- und Jugendräume Arnum
Alter:9 - 12 Jahre
Teilnehmerbeitrag:50,- EUR